Kostenloser Versand ab 99 € (innerhalb DE) Kein Mindestbestellwert Schnelle Lieferung Kostenfreier Rückversand Sicherer Zugang
SSL gesichert    tierversuchsfrei    Demeter zertifizierte Naturkosmetik    08687 9849880KONTAKT
0item(s)

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Product was successfully added to your shopping cart.

Naturkosmetik und ihre Wirkstoffe

Der Mensch und die Natur gehören zusammen. Die Haut erkennt die Natürlichkeit der pflanzlicher Öle und kann sie hervorragend aufnehmen.

Die Fachliteratur beschreibt unglaublich viele positive Eigenschaften und Wirkungsweisen von Pflanzenölen für die Haut:
Fältchenglättend, straffend, Feuchtigkeit speichernd, Zellerneuerung anregend, Zell schützend, Collagen-Produktion im Bindegewebe fördernd, Hautelastizität erhöhend, Hautregeneration anregend, Hautschäden mindernd, Duchblutungsfördernd und vieles mehr.

Allerdings besitzen diese Öle diese wunderbaren Eigenschaften nur im naturbelassenen Zustand. Sobald sie "raffiniert" und "homogenisiert" werden, gehen viele ihrer sympathischen Charakterzüge unwiederbringlich verloren.


Nicht bei uns!
1. Wir verwenden kaltgepresste und naturbelassene Öle
2. Stammen diese aus kontrolliert biologischem und biologisch-dynamischem Demeter Anbau und
3. Verarbeiten wir die Öle so schonen, dass sie ihre beschriebene kosmetische Wirkung für die Haut auch dann noch besitzen, wenn Sie Ihrer Haut mit Hesse Naturkosmetik Produkten verwöhnen.

Hesse Naturkosmetik Produkte stammen nicht aus industrieller Massenproduktion. Sie werden in kleinen Mengen, im Niedertemperatur-Herstellungsverfahren traditionell von Hand - für Sie gefertigt.

 

Die Natur ist das große Vorbild für die synthetische/konventionelle Kosmetik.

Da Naturkosmetik in ihrer Herstellung jedoch wesentlich anspruchsvoller ist, weil ihre Rezepturen komplexer reagieren, ist es schon verständlich, dass in industriellen Großproduktionen nur mit synthetischen, standardisierbaren Rohstoffen gearbeitet wird. Zudem sind die künstlichen Öle und Fette, wie Paraffine oder Silikone, meist günstiger und fast unbegrenzt verfügbar. Sie lassen sich leicht verarbeiten und sind lange haltbar. Für den menschlichen Körper jedoch sind diese Fremdstoffe oft Chemiemüll, die den lebendigen Organismus stören. Er kann sie nicht umwandeln und ausscheiden, weil sie biologisch nicht abbaubar sind.

Es ist zwar schwieriger, anspruchsvoller und kostspieliger Naturkosmetik herzustellen, jedoch ist diese frei von Risikosubstanzen und deren Nebenwirkungen, was vor allem Menschen mit empfindlicher Haut und Allergiker schätzen. Gerade sie legen Wert auf Naturkosmetik, weil sie so wunderbar verträglich ist.

Andere verwenden Naturkosmetik, weil sie es gar nicht erst darauf ankommen lassen wollen die Haut und den Organismus durch problematische Substanzen, wie Konservierungs-, Duft- und Farbstoffe, zu irritieren.

Wer Naturkosmetik anwendet, will natürliche Rohstoffe und deren hervorragende Wirkung und nicht die oftmals bedenkliche, synthetische Kopie.

Die Kosmetikindustrie nährt mit teuren Hochglanzkampagnen den Traum von ewiger Jugend und Schönheit.

Spezielle Antifalten-, Anti-Aging-, Repair- oder Liftingprodukte sollen ihn wahr werden lassen, den Mythos, dass sich Verfallserscheinungen der Haut von außen reparieren lassen.

Doch mit 30 geht es langsam aber unweigerlich los. Die ersten Mimikfältchen erscheinen auf der Stirn, rund um die Augen und zwischen Nase und Mund. Mit den Jahren zeigen sich die Einkerbungen deutlicher. Die Kollagenfasern der Haut verlieren an Elastizität und werden zunehmend abgebaut.

Eine mit Naturkosmetik gepflegte Haut jedoch behält immer ihre lebendige Strahlkraft und besitzt auch noch im fortgeschrittenen Alter eine positive Ausstrahlung. Das gesamte Erscheinungsbild des Gesichtes wirkt anziehend und schön, denn Naturkosmetik unterstützt die Haut in ihrer Fähigkeit sich selbst zu regenerieren und bietet ein Optimum an Schutz gegen äußere Einflüsse die den Alterungsprozess beschleunigen.

Hochwertige pflanzliche Öle sind reich an ungesättigten Fettsäuren, welche in der Haut selbst vorkommen, Feuchtigkeit binden und die Haut auf natürliche Art vor Austrocknung schützen. Sie wirken wie die körpereigenen Hautfette (Ceramide) glättend und rückfettend. Dadurch wird die Barrierefunktion der Haut gestärkt.

Viele pflanzliche kosmetische Rohstoffe beinhalten außerdem Mineralstoffe, Flavonoide und einen hohen Anteil an natürlichen Vitaminen, welche freie Radikale binden, die durch Smog, Ozon, UV-Strahlung und Rauchen entstehen. Freie Radikale beeinträchtigen den Stoffwechsel der Haut, zerstören Haut- und Bindegewebszellen und beschleunigen den Alterungsprozess.

Vitamin A zum Beispiel regt die Hauterneuerung an und wirkt gegen lichtbedingte Hautalterung. Vitamin C stimuliert den Kollagenaufbau im Gewebe, bleicht Pigmentflecken und lässt so den Teint ebenmäßiger wirken. Vitamin E schützt die Haut ebenfalls vor freien Radikalen, unterstützt den Zellerneuerungsprozess und hilft, den natürlichen Fettfilm zu erhalten.

Und natürlich ist Naturkosmetik umweltverträglich und benötigt keinerlei Tierversuche.

Die wichtigsten von uns verwendeten Rohstoffe:

Aloe Vera Gel (INCI Aloe Barbadensis): Ein frisches Feuchtigkeit spendendes Gel, es unterstützt die Zellerneuerung der Haut, wirkt kühlend und beruhigend auf die Haut.

Avocadoöl (INCI Persea Gratissima): Kalt gepresst aus dem Fruchtfleisch der Avocado, hoher Anteil an wichtigen Fettbegleitstoffen wie Vitamin E, A, D, B, Carotinoide, Lecithin. Unterstützt die Regeneration der Haut, bindet Feuchtigkeit, festigt das Bindegewebe.

Bienenwachs (INCI Beeswax): Natürlicher Konsistenzgeber und Emulsionsstabilisator mit Hautpflegenden und sehr schützenden Eigenschaften.

Colostrum (INCI Colostrum): Colostrum wird von den weiblichen Säugetieren in den ersten Tagen nach der Geburt in den Milchdrüsen produziert. Es hat einen hohen Gehalt an Vitalstoffen, die in dieser konzentrierten, biologisch hochwertigen Form nur in den ersten 72 Stunden nach der Niederkunft in der Muttermilch vorhanden ist. Die von der Natur geschaffene Rezeptur der Kolostralmilch zeichnet sich durch ein optimales Profil der enthaltenen Vitamine, Mineralien, Spurenelemente, Aminosäuren, Immunglobuline und Wachstumsfaktoren aus.

Honig (INCI Mel)

Hydrolate: Fallen als Nebenprodukte bei der Wasserdampf-Destillation von ätherischen Ölen an. Neben Spuren des jeweiligen ätherischen Öls enthalten sie alle wasserlöslichen Bestandteile der Pflanze und sind sehr pflegend.

Jojobaöl (INCI Buxus Chinensis): Es ist einzigartig in der Welt der Basisöle und einer der wertvollsten, aber auch teuersten Kosmetikrohstoffe. Man gewinnt es aus der Nuss des Jojobabusches, der in den Wüsten der USA und Mexikos heimisch ist. Es unterscheidet sich von anderen Basisölen in seiner biochemischen Struktur, denn normalerweise bilden die Pflanzen aus Glycerol und fetten Säuren ihr Öl. Der Jojobabusch hingegen verbindet Alkoholfette und fette Säuren zu seinem Öl. Somit gleicht es flüssigem Wachs und kann nicht oxidieren, das heißt, es kann nicht schlecht werden. Es ist in geringem Maße ein natürlicher Emulgator und eignet sich dadurch auch optimal zur Herstellung von Crems und Lotionen. Jojobaöl enthält entzündungshemmende Stoffe und hilft bei Ekzemen und entzündeter Haut. Es enthält viel Vitamin A, das die natürlichen Hautfunktionen fördert, Vitamin E, das die Zellerneuerung unterstützt und dem Hautalterungsprozess entgegen wirkt, Vitamin F, das der allgemeinen Stärkung der Abwehrkraft der Haut dient, 30% Aminosäuren, ungesättigte Wachse und Fettsäuren. Jojobaöl fördert die Regenerationsfähigkeit der Hautzellen.

Kakaobutter (INCI Theobroma cacao): Nebenerzeugnis bei der Herstellung von Kakao. Hochwertiges Pflanzenfett, findet in der Kosmetik als Haut pflegender Konsistenzgeber Verwendung.

Liposome pflanzlich (INCI Aqua Lecithin Alcohol): Winzig kleine Hohlkügelchen aus Fett, welche die obere Hautschicht durchlässiger machen. Dieser Fahrstuhleffekt transportiert Wirkstoffe wie Vitamine oder Enzyme in die unteren Hautschichten, die bei der Abwehr von freien Radikalen, beim Speichern von Feuchtigkeit und beim Aufbau von Kollagen helfen können.

Macadamia-Nussöl (Macadamia ternifolia seed): Ist das durch pressen gewonnene fette, schonend gereinigte Öl der Samen (Macadamianüsse). Durch den hohen Anteil an ungesättigten Fettsäuren oxidiert das Öl sehr schnell. Um eine längere Haltbarkeit zu ermöglichen wird es mit natürlichem Vitamin E (d-alpha Tocopherol) stabilisiert. Dieses Öl kommt der Babyschmiere (weißer Schleim auf der Haut der Kinder bei Geburt) sehr nahe und ist dadurch ein ideales Öl für Sonnenschutzprodukte.

Mandelöl (INCI Prunus Dulcis): Eines der kostbarsten Öle in der Hautpflege, wirkt pflegend, Reiz lindernd und schützend, wird von der Haut gut vertragen. Zur Herstellung des Öls werden süße Mandeln verwendet, da diese nicht die bitteren Geschmacksstoffe enthalten.

Nachtkerzenöl (INCI Oenothera Biennis): Aus den Samen der Nachtkerze, die erst am Abend ihre Blüten öffnet und einen zauberhaften Duft verströmt. Hoher Anteil an, der für den Organismus lebensnotwendigen, Gamma-Linolensäure, dient der Bildung entzündungshemmender und Juckreiz stillender Stoffe. Das CO2-extrahierte Nachtkerzenöl enthält neben wichtigen Aminosäuren, und Mineralien Vitamine, darunter Vitamin E, das die natürliche Rolle einer antioxydierenden Substanz spielt. Seine regenerierende und revitalisierende Wirkung bei Zellen mindert die Hautalterung und lässt die Haut jung und straff wirken.

Sanddornöl (Fruchtfleischöl) extrahiert (Hippophae rhamnoides): Eines der wertvollsten Kosmetik-Öle. Es schützt die Haut vor Zellschäden durch zu viel Sonne. Als "After Sun" repariert es angegriffene Zellen, sodass die Haut nicht vorzeitig altert. Vitamin E und Carotinoide schützen die Zellwände vor Zerstörung durch freie Radikale. Es ist äußerst reich an Vitaminen (ACE-Komplex) und enthält Flavonoide, Phytosterine sowie Mineralstoffe und Spurenelemente. Nach neuesten amerikanischen wissenschaftlichen Ergebnissen bildet der Vitamin ACE-Komplex ein interessantes Repairsystem für die Haut.

Sheabutter (INCI Butyrospermum Parkii): Aus der afrikanischen Sheanuss. Gute Rückfettung, ein gutes Wasserbindungsvermögen und ein Haut glättender Effekt zeichnen die Sheabutter aus.

Wildrosen- Nachtkerzenöl gewinnt man aus ihren nur ca. drei Millimeter großen Samenkörnern. Da diese nur sehr wenig Öl enthalten, gehören sie zu den teuersten Samenölen der Welt. Ihre Eigenschaften für die Haut sind so hervorragend, dass es sich lohnt, diesen Aufwand zu betreiben. Sie beruhigen sogar gereizte, zu Allergien oder Entzündungen neigende Haut.

Wildrosensamenöl - Hagebuttensamenöl (INCI Rosa Canina): Hochwirksames Öl, regt die Zellerneuerung an, vermindert den Feuchtigkeitsverlust, reguliert die Talgdrüsenfunktion, wirkt entzündungshemmend. Geeignet zur Behandlung von Altersflecken und Narben, beugt frühzeitiger Hautalterung vor. Hagebuttenkernöl wird in der Pharmazie zur Behandlung von trockener, schuppiger, rissiger oder stumpfer Haut verwendet. Weiterhin wird es zur Behandlung von Ekzemen, Psoriasis, stark pigmentierter Haut und Narben sowie zur unterstützenden Behandlung nach Verbrennungen und stumpfen Verletzungen eingesetzt.

Vitamin E (INCI Tocopherol): Fette und Öle werden zusätzlich mit natürlichem Vitamin E konserviert. Darüber hinaus unterstützt es die Neubildung von Hautzellen und deren Sauerstoffhaushalt, schützt vor freien Radikalen und hilft den natürlichen Fettfilm der Haut zu erhalten.

Weizenkeimöl (INCI Triticum vulgare): Es verfügt über eine ideale fettchemische Zusammensetzung und über ein breites Wirkstoffspektrum. Von besonderer Bedeutung ist sein Gehalt an fettlöslichen Vitaminen und Phytohormonen. Die native Struktur der wertvollen Inhaltsstoffe, sowie der hohe Gehalt an Vitamin E, Provitamin A, essentiellen Fettsäuren, Lecithin und ca. 20 wichtigen Aminosäuren bleibt allerdings nur erhalten, wenn das Öl aus den Getreidekeimen durch Kaltpressen gewonnen wird, also ohne chemische oder thermische Einwirkung.

Weingeist (INCI Alcohol): Wir verwenden ausschließlich reinen unvergällten Weingeist, also reinen Trinkalkohol. Und natürlich in DEMETER Qualität! Dieser Weingeist enthält keinerlei Vergällungsmittel/Zusatzstoffe. Der reine Weingeist kostet lediglich ca. 4,- Euro pro Liter, knapp 14,- Euro Branntweinsteuer pro Liter kommen noch dazu! Vergällungsmittel sind Stoffe, die dem Weingeist zugesetzt werden, damit er nicht mehr genießbar ist, also nicht mehr getrunken werden kann. Dadurch spart man sich die Branntweinsteuer. Diese Zusatzstoffe sind allerdings auch "ungenießbar" für die Haut.
Trotzdem ist es Gang und Gebe in der Kosmetikindustrie, ausschließlich vergällten Alkohol einzusetzen, damit die Kosten für die Inhaltsstoffe gering gehalten werden können. Soweit uns bekannt ist, sind wir der einzige professionelle Naturkosmetik Hersteller, der ausschließlich reinen Weingeist, also reinen Trinkalkohol, verarbeitet.

Literaturnachweis:
Öko Test Kosmetik-Liste.
Rohstofflieferanten.
Internetrecherche.